Wieso werden Finanzwetten auf Sportwettenportale angeboten?

Sportwetter, die sich eigentlich nur auf das Wetten auf sportliche Events verstreift haben, wundern sich immer wieder, was es für variable Wettmöglichkeiten gibt. Das kann auch wirklich für Verwunderung sorgen, weil es eine großartige Auswahl an Wetten gibt. So ist es bevorzugt bei britischen Anbietern möglich, auf die Wahl des Namen eines königlichen Kinds zu wetten oder auch auf TV-Shows. Nicht zu vergessen, dass gerade börsenorientierte Wettanbieter es auch möglich machen, dass man auf Finanzwetten tippt und genau da fragen sich sehr viele Sportwetter, wieso man eigentlich Finanzwetten anbietet, wenn man ein reines Sportwettenportal sein möchte? Deutsche Sportwetten-Anbieter: deutsche wetten bei diesen Wettanbietern

Finanzwetten und die Frage nachdem wieso?

Wieso Finanzwetten angeboten werden, müssen Sportwetter wohl eher den Sportwettenbuchmacher fragen, der diese Wettmöglichkeit anbietet. Es ist eher untypisch, dass reine Sportwetten Anbieter nur auf diese Finanzwetten zurückgreifen oder sie im Allgemeinen anbieten. Die meisten Bookies bleiben ihren Wurzeln somit treu und die Finanzwetten sind fast schon die Ausnahme, statt die Regel. Bei börsengelisteten Sportwettenportalen versteht sich sicherlich die Frage nach dem warum, wenn das Portal an der Börse gelistet ist, aber bei anderen? Da kommt es glücklicherweise auch selten vor, weil Sportwetter diese Finanzwetten ohnehin nicht bevorzugen.

Finanzwetten sind nicht gern bei Sportwettern gesehen

Es muss aber auch festgehalten werden, dass Finanzwetten ohnehin nicht gerne gesehen sind. Die meisten Sportwetter machen hier einen großen Bogen drum herum und letzten Endes sind eher die britischen Wettbüros mit den Finanzwetten vertraut. Da findet man die sogenannten Finanzwetten nämlich am meisten und muss sich nicht stören lassen. Einfach ignorieren und gut ist. Wenn es einen stört, kann man ja oftmals auch die Favoritenliste der Wetten entsprechend umstecken, sodass man nicht zwangsläufig die Finanzwetten in Sichtweite hat, wie wäre diese Lösung?

Da Finanzwetten nicht sonderlich beliebt unter den reinen Sportwettern sind, werden sie auch gar nicht allzu häufig angeboten. Sie fallen aber trotzdem, wenn sie im Portal involviert sind, auf. Das liegt zum einen daran, weil sie eben Seltenheitswert haben und zum anderen, weil Sportwetter den Sinn dahinter nicht verstehen können, dass man Börsenwetten macht, wenn man sonst an der Börse auch dafür spekulieren könnte. Doch immer daran denken, dass Sportwetter eben unterschiedliche Wettmöglichkeiten bevorzugen und es offenbar auch Sportwetter gibt, die auf Finanzwetten tippen. Deswegen wird das Angebot so lange nicht abreißen, wie darauf auch getippt wird. Da muss man die Seite der Buchmacher auch verstehen können oder?